Wir helfen Ihnen zu einer verständnisvollen Partnerschaft mit Ihrem Hund... ...unabhängig davon, welche Probleme Sie mit Ihrem Hund haben... ....ob reinrassig oder Mischling, Welpe, Junghund oder erwachsener Hund... Innerhalb kürzester Zeit sind positive Veränderungen möglich. Gerne begleiten wir Sie und Ihren Hund auf dem "Weg des Vertrauens" nach Anton Fichtlmeier Lernen Sie, die Signale Ihres Hundes wahrzunehmen und zu entschlüsseln. Kommunizieren Sie eindeutig über Körpersprache, Symbole und dem Binärsystem Ja/Nein, statt ihn zu einem „funktionierenden Soldaten zu dressieren“, oder mit überflüssigen Worten herumzukommandieren.
Wir helfen Ihnen zu einer verständnisvollen Partnerschaft mit Ihrem Hund......unabhängig davon, welche Probleme Sie mit Ihrem Hund haben... ....ob reinrassig oder Mischling, Welpe, Junghund oder erwachsener Hund... Innerhalb kürzester Zeit sind positive Veränderungen möglich.  Gerne begleiten wir Sie und Ihren Hund auf dem"Weg des Vertrauens" nach Anton Fichtlmeier Lernen Sie, die Signale Ihres Hundes wahrzunehmen und zu entschlüsseln. Kommunizieren Sie eindeutig über Körpersprache, Symbole und dem Binärsystem Ja/Nein, statt ihn zu einem „funktionierenden Soldaten zu dressieren“, oder mit überflüssigen Worten herumzukommandieren. 

Neue Einträge...

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Sabine & Torsten (Freitag, 08. April 2022 13:06)

    Liebe Heike, lieber David,

    unser Mischling Pino (9 Jahre), ein eher ängstlicher Hund, hatte eine Begegnung mit einem Skater. Der Skater fuhr in einer Unterführung von hinten an Pino sehr nah vorbei und hat Pino mit den Stöcken auch „erwischt“. Die Unterführung ist unter der B27, d.h. entsprechende Geräuschkulisse, so dass weder der Hund noch wir den Skater haben kommen hören.
    Es war daraufhin nicht mehr möglich mit ihm durch diese oder andere Unterführungen zu gehen, generell war er auch auf seiner Haus Gassi Strecke stets auf „Hab Acht“, drehte sich ständig um, war völlig angespannt und wollte eigentlich nur noch nach Hause. Er war komplett durch den Wind.
    In unserer Not riefen wir David und Heike an, die uns spontan zuhörten und dann ein dezidiertes Programm vorschlugen.
    Wir hielten uns sofort daran und schon am Folgetag waren erste Erfolge sichtbar.
    Nach ca. 3 Wochen war von dem Trauma nahezu nichts mehr zu erkennen.
    Heute ist er ganz der alte und Spaziergänge, egal wo, machen uns dreien wieder große Freude.
    Wir sind sehr dankbar für das Einfühlungsvermögen und den sehr gut umsetzbaren Trainingsplan und die mentale Unterstützung. Ihr habt Hund und Mensch geholfen.

    Von der Schnelligkeit und Wirkung Eurer Empfehlung waren wir extrem erfreut.
    Danke!

    Sabine, Torsten & Pino

  • Erik und Bernd Fritz (Samstag, 25. Februar 2017 12:38)

    Liebe Heike,lieber David,
    wir haben einen Herdenschutzhund , der uns erhebliche Probleme bei der Erziehung machte.
    Nach dem Besuch zweier Hundeschulen, die uns nicht wesentlich weiterhelfen konnten , sind wir bei Euch gelandet.
    Durch Eure Philosophie haben wir gelernt unsere Leila besser zu verstehen und somit besser zu führen.
    Wir freuen uns über den Erfolg und sagen herzlichen Dank.
    Erika und Bernd mit Leila

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren ersten Termin:                                                                         Tel. 07042 / 370784 oder  hundeschuleriba@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hundeschule RIBA - Heike Rihm-Balkenhol